HELFERKREIS TIERHEIM HAGENAU e.V.
HELFERKREIS TIERHEIM HAGENAU e.V.

 Können Sie uns bitte mit Euro 3,85  unterstützen?

 

 

Soviel kostet ein Sack Holzpellets. Holzpellets benutzen wir aus Kostengründen als Katzenstreu und bei ca 100 Katzen benötigen wir schon den ein oder anderen Sack.

 

Bitte spenden Sie auf unser Vereinskonto mit dem Vermerk: 

 

                                   Holzpellets

 

Helferkreis Tierheim Hagenau

 

DE63 6655 0070 0000 1774 51

 

Sparkasse Rastatt - Gernsbach

 

 

Capsules

Liebe Katzenliebhaber/innen, 

 

wir haben im Moment über 100 Katzen im Tierheim.

Viele davon sind sehr verschmuste Familienkatzen, die ein liebevolles Zuhause bei netten Familien idealerweise als Freigänger suchen. 

 

Kommen Sie doch bei uns vorbei !!! Vielleicht wartet Ihr Tier bei uns auf Sie.

 

 

Shon

 

 

Shon, Labbi (-Mix), kastriert, geb. 2011
 

Nur ein Hund … oder eher „babbisches Gutsele“ ???


Hallo an alle,

also um es vorne weg zu sagen, meine Pflegemama weiß wirklich nicht  ob ich ein Labbi- Mix oder ein „babbisches Gutsele“ bin.

Ich klebe ihr buchstäblich am Rockzipfel und könnte den lieben, langen Tag schmusen. Ich bin sozusagen ein „Kampfschmuser“.
Das ist hier auf der Pflegestelle nun etwas schwierig, die Pflegemama hat ja noch andere Tiere und auch noch Arbeit (leider kann ich ihr hier nicht zur Hand Pfote gehen (grins)).
 

Also wie ihr es bereits gesehen habt, bin ein 3,5 Beiner. Was das ist ??? Na ja, ich habe 4 Beine, aber im Moment ist es nicht sicher ob mein viertes Bein gerettet werden kann oder ob ich mein eingeschränktes Bein als Stützbeinchen behalte.

Egal wie, bin ich körperlich etwas eingeschränkt, kann zwar durch den Garten hinter der Lana (meine Pflegestellen-Schwester) hertoben, aber lange Wanderungen sind nichts für mich. Deshalb suche ich ein ebenerdiges Zuhause.
 

Vom Charakter bin ich ein super verschmuster, lieber, anhänglicher Hund und vertrage mich mit Artgenossen.

Da ich jedoch so ein großes Schmusebedürfnis habe, bräuchte ich nicht unbedingt Artgenossen, damit will ich jetzt sagen, ich verstehe mich mit Artgenossen, aber zum Schmusen brauche ich den ganzen Menschen.

Gegen gestandene Katzen habe ich nichts, aber ohne Miezen wäre perfekt.
 

Kinder finde ich zum Schmusen natürlich auch klasse. Jedoch sollte ich aufgrund meiner Fehlbelastung nicht unbedingt noch mit Kindern rumtoben. Das hat mir der Doktor verboten ! (sorry guys).

Ansonsten gibt es über mich nur Gutes zu berichten !!!
 

Gerne könnt ihr mich bereits jetzt auf meiner Pflegestelle kennenlernen. Vielleicht ergibt sich etwas .. c. u . Ich wohne im Raum Karlsruhe.

 

Meine Pflegemama ist unter 0171-9758473 erreichbar.

 

PS. die Behandlung von mir läuft über den  Verein.

 

In Erinnerung an Golgoth

 

Gestern wurde Golgoth eingeschläfert. 

 

Es kommt immer wieder vor, daß Tiere im Tierheim versterben. Auch wenn es für alle immer ein sehr trauriges Ereignis ist. Wenn möglich versuchen wir den Abschied so menschlich und so würdig wie möglich zu gestalten. 

 

So auch für Golgoth, der in den Armen von Nathalie, seiner Pflegmama versterben durfte.

 

Es gibt viele traurige Schicksale im Tierheim. Eines davon ist Golgoth. 

 

Golgoth kam als Hund eines Drogenabhängigen mit 5 Jahren ins Tierheim. Er mußte nicht lange warten, dann wurde er von einer jungen Frau adoptiert, die ihn dann aber nach knapp einem Jahr wegen (eigener) Krankheit ins Tierheim zurückbrachte. Dann wurde Golgoth von einem Paar adoptiert, die sich nach knapp 1,5 Jahren scheiden liessen und Golgoth kam dann ein drittes Mal ins Tierheim zurück.

 

Das war Ende 2019. Anfang des Jahres wurde bei Golgoth ein Krebsleiden festgestellt. Golgoth hatte nur noch eine geringe Lebenserwartung. Im Frühjahr wurde Golgoth von Nathalie auf Pflege genommen. Golgoth sollte nicht einsam und alleine im Tierheim sterben. 

 

Seit Samstag ging es Golgoth immer schlechter und gesten, am Montag den 3.8. mußte Golgoth eingeschläfert werden.

 

Wir sind alle sehr traurig. Traurig auch deshalb, weil Golgoth ein unwürdiges Schicksal hatte und wir es nicht geschafft haben, für ihn ein Für immer Zuhause zu finden.

 

Golgoth............... es tut uns sehr leid.

 

 

Wollen Sie verreisen ? Haben Sie Fragen zu einer Urlaubsbetreuung? Dann melden Sie sich doch bei uns.

 

helferkreis@gmail.com

Tel. 0176-21483107

 

 

 

Odin, Labrador, schokobraun, geb. 11/2017

 

 

Wer unterstützt mich mit einer kleinen Spende  ??????? Damit ich wieder laufen kann !!!!

 

Helferkreis Tierheim Hagenau

DE63 6655 0070 0000 1774 51

Sparkasse Rastatt Gernsbach

 

update:

 

Odin hat ein Zuhause gefunden. Über Spenden zur Finanzierung seiner Operation und der Nachsorge freuen wir uns. Danke an Euch.

 

 

 

Hallo an alle,

 

ich bin der Odin, ein wunderschöner junger schokofarbener Labrador.

 

Mein Leben war bisher kein Zuckerschlecken. Ich gehörte einem Bauer der mich mit dem eigenen Traktor angefahren hat. Dadurch bekam ich einen Trümmerbruch. Der Bauer hat mir aber nicht geholfen, sondern ließ mich mit meinen Schmerzen einfach weiter auf dem Hof herumhumpeln.

 

Das ist jetzt schon einige Zeit her. Ohne Behandlung, ohne Schmerzmittel, wuchs mein Bein völlig krumm zusammen.

 

Weil ich dem Bauer jetzt nutzlos wurde, versuchte er mich einschläfern zu lassen, quasi als Altlast entsorgen. Zum Glück, wollte aber keiner der Tierärzte das tun... einen lieben, verschmusten, jungen Labrador wegen einem krummen Bein einzuschläfern.... 

Damit ich nicht sterben muß, hat ein ganz netter Tierarzt den Bauer überredet, mich in der Tierklinik zurückzulassen. Damit war mein Leben gerettet, aber mein Bein noch nicht.

 

Gestern wurde dann mein Bein 3,5 Stunden lang operiert, es wurde  gerichtet, ich bekam eine Platte drauf. Mein Bein ist jetzt wieder so gut wie neu, aufpassen muss ich aber immer noch darauf. Bis nächste Woche bleibe ich noch in der Tierklinik. Die Kosten für all das, wird der Helferkreis übernehmen und abstottern - 1500 Euro. 

 

Und jetzt ... suche ich eine Pflegestelle oder ein dauerhaftes Zuhause ;-)

 

Vom Charakter bin ich ein ganz lieber, verschmuster Labby, mit allen Labby-Eigenschaften. Ich liebe gemütliche Kuschelrunden, viele Spaziergänge und bin alles in allem ein ganz unkomplizierter Kerl. 

 

Wer ist auf der Suche nach einem treuen Familienhund? Toll wäre mit  mit Haus und Garten, so daß ich idealerweise ebenerdig ins Grüne komme?

 

Damit ist Odin ins Leben zurückgekommen und kann in die Zukunft schauen. 

 

Wer Odin unterstützen will, jeder Euro zählt:

 

Helferkreis Tierheim Hagenau

DE63 6655 0070 0000 1774 51

Sparkasse Rastatt Gernsbach

 

An alle Unterstützer und Helfer:  Ihr seid spitze !!!

 

Für unsere kleine Sissy-Maus haben wir aus der ganzen Republik Insulin erhalten.

 

Das ist eine ganz große Hilfe.

 

Ein herzliches Dankeschön an Euch da draussen, fürs Helfen, Teilen, Weitergeben, Spenden.

 

Eure Sissy und das Helferkreisteam

Hallo an unsere Tierschützer in Kehl und Strasbourg und Umgebung, 

 

Diese kleine Chihuahua-Yorki-Mix Hündin Abby, ist seit Samstag den 7.3. spurlos verschwunden. Zuletzt am Baggersee in Kehl-Kork gesehen. Ob Abby weggelaufen ist nicht sicher. Eventuell konnte sie auch von Passanten mitgenommen worden sein. 

Wer hat sie gesehen? Wem ist sie aufgefallen? Nicht nur in Kehl sondern auch in Frankreich ????

 

Meldungen an Sandra Baumann Tel. 0176-62276885 

                                               oder an den Helferkreis: Tel. 0176-21483107

 

                                                Danke für Eure Hilfe und Aufmerksamkeit. 

 

Wie die Zeit vergeht…………………

oder kleiner Tierschutzbericht und …………….ein  ganz großes Dankeschön

 

an alle Adoptanten, Unterstützer, Spender, Gönner, Paten und alle die uns wohlgesonnen sind,

 

Euch allen ein herzliches Dankeschön für Eure Hilfe. Sei es dadurch, daß Ihr einem Tierheimtier ein liebevolles Zuhause geschenkt habt, sei es durch Eure finanzielle Unterstützung, oder durch eine Patenschaft. Danke auch an alle fleißigen Helferlein, die uns bei unseren Aktivitäten unterstützt haben.

 

Ohne Euch könnten wir das nicht stemmen. Wir sagen einfach  „Danke“.

 

Mit Eurer Hilfe können wir den unzähligen alten, kranken Tieren, die im Tierheim Hagenau abgegeben wurden oder auf unerklärliche Weise gefunden werden, eine medizinische Versorgung ermöglichen. Oft kommen sie in einem erbärmlichen Zustand, haben Tumore, vereiterte Zähne und sind völlig ungepflegt. Hier werden alle Kosten von uns getragen und nach der Genesung kümmern wir uns um ein liebevolles Zuhause.

 

Neben unserer Hilfe in der Vermittlung von unzähligen Katzen und Hunden haben wir mit einem Helfer-Team Sanierungsarbeiten im Tierheim durchgeführt. Die maroden Überdachungen der großen Hundezwinger mussten dringend ersetzt werden. Dadurch stehen unsere Hunde bei Regen mit ihren Pfoten nicht mehr im Wasser und auch unsere Container-Zwinger stehen wieder trocken und rosten nicht mehr vor sich hin.

 

In allen „fast“ ungeheizten Zwingeranlagen, haben wir für unsere Hunde Thermohütten aufgestellt. Hier finden sie Wärme und das Frieren in den kalten Monaten hat ein Ende gefunden.  

 

Bei unseren Katzen hat sich auch einiges getan. Wurden früher die FIV- , FIP-  und Leukose-positiven Katzen eingeschläfert, so konnten wir für diese Katzen im letzten Jahr immer ein liebevolles Zuhause finden. Leider ist die Unterbringung in den Quarantäneboxen alles andere als artgerecht. Deshalb wollen wir alte Hundezwinger zu einer Katzenstation für diese Katzen umfunktionieren. Damit sich die Tiere frei bewegen können, Spiel- und Klettermöglichkeiten haben und ein bisschen frische Luft genießen können. Dies wollen wir im Frühjahr in Angriff nehmen.

 

Alles in allem haben wir viel erreicht, aber es gibt auch noch viel zu tun. Mit Euch als Unterstützer fühlen wir uns gestärkt und können unsere neuen Projekte angehen.

 

Deshalb noch mal - einfach:…“Danke“.

 

Herzlichst,

Das gesamte Team des Helferkreis Tierheim Hagenau

 

Willi und Snoopy, kastriert, geb. 7/2019

 

Willi und Snoopy sind zwei aufgeweckte , verschmuste und neugierige Kaninchen. Zwei ganz schlimme Finger. Immer auf der Suche neuen Blödsinn anzustellen. Die beiden Hübschen sind ein Leben in einem großen Gehege (keine Käfighaltung) gewöhnt. Auf Sauberkeit legen die zwei großen Wert, und benutzen im Haus eine Katzentoilette. Wer hat Freude an diesen zwei lustigen Gesellen und bietet Ihnen eine artgerechte Unterbringung in einem großen Gehege?

 

Willi und Snoopy können in Rastatt besucht werden.

 

Tel. 0176-78179430

 

Wir wollen Danke an alle sagen, die uns mit finanziell, mental und mit Rat und Tat unterstützen.

 

Die Spendenquittungen wurden von Christa verschickt. Wer keine erhalten hat, möge sich bitte melden. Vielleicht lag uns die Adresse nicht vor.

 

                     Unsere Hunde sollen nicht mehr frieren

 

Wir sind nicht nur am Computer oder am Telefon,  in der Vermittlung oder machen Vorplatzkontrollen, backen Plätzchen für die Weihnachtsmärkte, nein, im Moment bauen wir Thermohütten für unsere Zwingeranlagen.

 

Der Winter kann im Tierheim Hagenau hart sein. Es gibt keine vernünftige Heizung, die Hunde leben in der Nässe und Kälte, ohne Möglichkeit sich aufwärmen zu können.

 

Das wollen wir verändern. Wir bauen maßangefertige Thermohundehütten. Diese passen auf das Betonpodest mit der integrierten, aber extrem schwachen Wärmeplatte.

 

Eine Hundehütte kostet uns Euro 22,-- an Material. Die Arbeit wird durch ein Ein-Mann-Projekt  ehrenamtlich gestemmt.

 

Wer ist handwerklich begabt, und könnte uns bei der Erstellung der Hütten unterstützen?

 

Wer hilft uns das Material zu finanzieren?

 

Helferkreis Tierheim Hagenau, DE63 6655 0070 0000 1774 51

 

Mehr Informationen unter 0176-21483107 oder helferkreis@gmail.com

 

 

                                                                 

 

Für alle Handwerker: das ist der Prototyp. Wir benötigen weiter 21 kleine Hütten und 2 große Hütten.

 

 

Wer ist handwerklich begabt, und könnte uns bei der Erstellung der Hütten unterstützen?

 

Wer hilft uns das Material zu finanzieren?

 

Helferkreis Tierheim Hagenau, DE63 6655 0070 0000 1774 51

 

Mehr Informationen unter 0176-21483107 oder helferkreis@gmail.com

 

 

                                                                 

Barth mit Lieblingsteddy

Und wie ging die Geschichte von Barth weiter? Unser Barth lebt inzwischen schon über 2 Jahre in seiner Familie. Er ist der Liebling, der Held, der King.......einfach alles und er ist fester Mitarbeiter im Burda Verlag in Offenburg.

 

Frauchen arbeitet als Redakteurin für das Magazin "Hund im Glück" (entstand erst nach dem Einzug von Barth) und Barth begleitet sein Frauchen in den Verlag.  Hier ist Barth ein fester Bestandteil der Redaktion.

 

http://www.hundimglueck-abo.de/

 

https://www.facebook.com/hundimglueckdogazine/

 

Wir sind über dieses Glück mehr als glücklich und wünschen Barth und seiner Familie noch viele glücklichen Jahre.

 

Dehner Zoo in Karlsruhe

 

 

 

Toll war es , unser Waffelverkauf am letzten Samstag vor dem Dehner-Zoo Markt in der Neureuter Str. in Karlsruhe.

 

Wir hatten großzügig kalkuliert und für 150 Waffeln den Teig mitgebracht. Und was sollen wir sagen, wir haben alle Waffeln verkauft.

 

Auch unser weihnachtliches Sortiment hat den Geschmack unserer Besucher getroffen. Plätzchen, Apfelbrote, Schoko-Crossies und Pralinen war bereits gegen Mittag ausverkauft.

 

Deshalb wollen wir uns bei allen Besuchern, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben, ganz herzlich bedanken.

 

Einen großen Dank an den Dehner Zoo Kauf in Karlsruhe, der uns ermöglichte, vor seinen Toren diesen weihnachtlichen Waffelverkauf zu realisieren.

 

Wir konnten dadurch wieder ein paar Euro in unsere Tierschutzkasse erwirtschaften,. Dieses Geld kommt vor allem  unseren alten und kranken Tiere zu Gute. Hier kommt es auf jeden Cent an.

 

P.S. Wer uns nächstes Jahr unterstützen möchte, sei es am Stand oder mit selbstgemachten Plätzchen, darf sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns über jede helfende Hand !!!

 

 

Willst du mein Pate sein ?

Alfi

up-date:

 

Nach einem grandiosenSommer, Ihr seht es ja im Hintergrund, ich war partymäßig gut unterwegs, bin ich kurz vor Weihnachten, ganz still und leise über die Regenbogenbrücke gegangen. Mein Husten wurde immer schlimmer, ich hatte einen Tumor auf der Lunge. Es wurde immer schwerer für mich zu atmen, so hat sich meine Pflegemama entschlossen mich über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen.

 

Danke an alle Unterstützer von Alfi. Bitte vergesst unsere anderern Fellnasen nicht. Danke Euch.

 

 

Hallo, ich bins der kleine Alfi,  16 Jahre, aufgegriffen als Fundhund in einem total verwahrlosten Zustand.

 

Ich musste erstmal  eine Woche in der Tierkinik "runderneuert"  werden: Die Augen total verklebt und vereitert, eine komplette Zahnsanierung war dringend notwendig und außerdem hatte ich ein Metallstück im Bauch, das operativ entfernt werden musste !

 

Kosten über 1.000,-- Euro  !!!!

 

Mittlerweile geht es mir wieder richtig gut: das Verabreichen der Augensalbe muss ich nur noch einmal wöchentlich über mich ergehen lassen und das medizinische Bad nur noch ca alle 3 Wochen, täglich zwei Tablettchen, so komm ich ganz gut über die Runden.

 

Wenn mein Husten allzu schlimm wird, muss ich alle paar Wochen zum Tierarzt............

 

Ansonsten koste ich Nerven, da ich täglich meinen kleinen "Dickkopf" durchsetze, aber meine Pflegemama sagt, dass ist der "Altersstarrsinn", das lässt sie mir durchgehen.

 

Also ich würde mich freuen, wenn Du mein Pate wirst !.

Antrag-Tierpatenschaft
Patenschaft_1P.doc
Microsoft Word-Dokument [473.5 KB]
Welttierschutztag bei Nellys Futterkiste in Karlsruhe

Teilnahme beim Welttierschutztag bei Nellys Futterkiste in Karlsruhe

 

Am 6.10. nahmen wir unsere Einladung zum Welttierschutztag bei Nellys Futterkiste in Karlsruhe war.

 

Unsere leckeren Waffeln, selbtgemachten Marmeladen und hausgemachten Knuspertaler (Cookies) überzeugten die Besucher und so kam der ein oder andere Euro für unsere alten und kranken Tiere zusammen.

 

Herzlichen Dank an alle die uns an diesem Tag unterstützt haben.

 

Welttierschutztag bei Nellys Futterkiste in Karlsruhe

Welttierschutztag am 6.10. bei Nellys Futterkiste in Karlsruhe

 

Unterstützt wurde unsere Standbesetzung durch unser Maskottchen Zwerg.

 

Zwerg, der kleine Rollihund hatte viele Kontakte zu Mensch und Tier und war ein sehr gefragtes Model.

 

Nach diesem aufgregenden Tag war Zwerg am Nachmittag sprichwörtlich "platt".

 

Trotz dieser Anstrengung, war es auch für den kleinen Kerl ein rundum gelungener Tag und Zwerg hat schon heute seine Teilnahme zum nächsten Welttierschutztag zugesichert.

 

 

Flohmarkt Rastatt am 30.9.18

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Freunde des Helferkreis Tierheim Hagenau,

 

am Sonntag den 30.9. hatten wir wieder unseren Großkampftag.

Wir waren mit voller Mannschaft und vollem Programm auf dem verkaufsoffenen Sonntag in Rastatt vertreten.

Neben einer tollen Bewirtung die von deftig bis Sahnetörtchen alles offenbarte, und unserem beliebten Flohmarkt, hatten wir zum ersten Mal eine Tombola zu gunsten unserer Tiere

 

Mit diesem reichhaltigen Programm konnten wir den ein oder anderen Euro umsetzen, so daß wieder etwas Geld in unsere strapazierte Kasse kam.

Wir sagen danke an alle die bei uns vorbei gekommen sind und uns mit ihrem Einkauf oder ihrer Spende unterstützt haben.

 

Danke im Auftrag unserer alten und kranken Tiere für die diese Einnahmen bestimmt sind.

 

Babykatzen

 

Dringender Aufruf

 

Wir haben Hunger !!!!

 

Ganz dringend benötigen wir Feuchtfutter für unsere Allerkleinsten. Sie benötigen Pate (z.B. Animonda Baby Pate).

 

Wer spendet uns für unsere Babykatzen Feuchtfutter ??? Einfach unter 0171-9758473 melden. Danke.

 

Alternativ freuen wir uns über eine Futterspende als Überweisung:

 

Helferkreis Tierheim Hagenau

 

IBAN: DE63 6655 0070 0000 1774 51

 

Sparkasse Rastatt Gernsbach

 

Futteraufruf

 

Auch bei unseren erwachsenen Stubentigern ist der Tisch im Moment nicht üppig gedeckt. Wir benötigen dringend Feuchtfutter für all unsere Miezen.

Wer kann uns ein paar Dosen spenden?

 

Einfach unter 0171-9758473 anrufen.

 

Falls Sie uns eine kleine Spende für Feuchtfutter überweisen wollen, hier unsere Bankverbindung:

 

Helferkreis Tierheim Hagenau

 

IBAN: DE63 6655 0070 0000 1774 51

 

Sparkasse Rastatt Gernsbach

 

 

Bob

Nachruf für eine arme Seele

 

Wir haben ihn Bob genannt, den alten, verletzten Hund der in den frühen Morgenstunden  im Januar in einer kleinen Ortschaft im Elsaß von einem  tierlieben Mann aufgegriffen wurde.

Bob hatte eine tiefe, lange, offene Wunde im Gesicht. Er wurde ins Tierheim gebracht und mit dem Nötigsten versorgt. Später operiert, da man von einem Biss ausging. Doch der Eiter lief weiterhin, so daß nochmals operiert werden mußte und 2 Fremdkörter aus der Wunde entfernt wurden. Bob war körperlich in einem schlimmen Zustand. Er war alt und ausgemergelt und hatte wahrscheinlich noch nie etwas Schönes in seinem Leben erfahren dürfen.

 

Dann kam Bob auf eine Pflegestelle. Jens sorgte und kümmerte sich um seinen "Bob", der jetzt Lennox hieß. Lennox begleitet Jens von nun an und lernte endlich  die schönen Seiten eines Hundelebens kennen. Gassigehen an der Murg, Hunde-Eis-essen-gehen in Gaggenau, Urlaub machen am Bodensee. Das alles durfte Lennox noch kennen lernen.

Seit letztem Wochenende hatte Lennox Durchfall und Erbrechen, war auch stationär in der Tierklinik um mit Infusionen wieder auf die Beine gebracht zu werden. Es sah ganz gut aus, doch heute morgen ging es ihm wieder sehr schlecht und Lennox kam wieder in die Tierklinik. Es wurden Geschwüre im Bauchraum entdeckt, Lennox war nicht mehr zu retten, Jens hat ihn gehen lassen müssen.

 

Danke an Jens für die liebevolle Pflege und Betreuung von Lennox. Letztendlich durfte er bei Dir noch seine 4 schönsten Monate verbringen. Er durfte in Frieden gehen.

 

Danke auch an all unsere anderen Pflegestellen, die unseren Pflegetieren ein liebevolles Zuhause schenken.

 

 

Ganz dringend Pflegestellen für Hunde und Katzen gesucht !!!!

 

Liebe Tierfreunde/innen, für unsere alten und kranken Hunde und Katzen suchen wir liebevolle Pflegestellen. Wer kann noch ein Tier bei sich aufnehmen? Alte Tiere haben Charme und Charisma, brauchen nicht viel aber geben viel. Wer öffnet sein Herz für einen solchen Notfall? Tierarztkosten übernimmt der Helferkreis, Futter die Pflegestelle.

 

Interessenten können sich unverbindlich bei uns melden.

Tel. 0171-9758473 oder 0160-4449366

 

Wir, der Helferkreis Tierheim Hagenau e.V., sind engagierte, freiwillige Helfer, die sich für das Wohlergehen der Tiere im Tierheim Hagenau und im grenzübergreifenden Südwesten einsetzen. Was machen wir :

  • Interessenten für Tierheimtiere beraten
  • Ein neues Zuhause suchen
  • Vermittelungsplatz und Eignungskontrolle
  • Ärztliche Behandlungen einleiten 
  • Pflegestellen suchen und vermitteln
  • Spenden sammeln / Hilfsaktionen
  • Tiere im Tierheim betreuen (Streicheln / Gassi, etc) 
  • Training und Erziehungshelfer vermitteln

Dies alles mit unseren Partnern und Freunden im Tierheim Hagenau die dort die Vorortarbeit und Koordination übernehmen.

Der Bestand im Tierheim wechselt manchmal kurzfristig, trotzdem sind wir natürlich immer bemüht, unsere Tiere aktuell auf der Homepage zu präsentieren. Falls Sie sich für eines unserer Tiere interessieren, rufen Sie uns bitte in jedem Fall an    oder kontaktieren Sie uns per Mail.

Wenn Sie im Augenblick auf unserer Website kein passendes Tier finden, schauen Sie doch morgen wieder auf der Homepage vorbei oder nehmen Sie persönlich Kontakt zu uns auf. Vielleicht sitzt Ihr Freund für's Leben bereits im Tierheim Hagenau und hat es nur noch noch nicht ins Internet geschafft.

 

Kontakt

 

Wir sind in der Zeit von 12.9. - 27.9. telefonisch nicht erreichbar. 

 

In dringenden Fällen melden Sie sich bitte direkt im Tierheim Hagenau

Tel. 0033 388 730 133

 

 

oder senden Sie uns eine mail an:   

 

helferkreis@gmail.com

 

Öffnungszeiten im Tierheim

 

Mo, Di, Do, Fr, Sa

14.00 - 17.00 Uhr

 

 

Adresse:

SPA Haguenau

Route de Schirrhein

F-67500 Haguenau

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helferkreis Tierheim Hagenau